Sie sind hier: Unsere Gemeinde > Pressearchiv

Freiberg: Kirchengemeinden wollen fusionieren

Veröffentlicht am 20.01.2017
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Freiberg: Kirchengemeinden wollen fusionieren

Im Pfarrplan 2018 sind die evangelischen
Kirchengemeinden in
Freiberg noch um eine Stellenstreichung
herumgekommen. Bei
der nächsten Planung der Personalstruktur,
die bis zum 1. Januar
2024 umgesetzt sein muss, wird
es auch an die Substanz der Freiberger
Pfarrstellen gehen.
Mit dieser Vorahnung im Hinterkopf
haben sich die Verantwortlichen
der drei Kirchengemeinden
bereits vor gut einem
Jahr Gedanken gemacht, wie
man dem bevorstehenden personellen
Ungleichgewicht begegnen
könnte. „Unserer Ansicht
nach kann man das am besten
auffangen, wenn man eine gemeinsame
Kirchengemeinde bildet“,
sagt Pfarrer Andreas Bührer
von der Beihinger Amandusge-
meinde. „Wir haben ohnehin
schon seit Jahren eine enge und
gut funktionierende Kooperation“,
ergänzt Pfarrerin Beate
Schneider. Diese finde nicht nur
im gemeinsamen Gemeindebrief,
sondern auch in den verschiedensten
Bereichen wie Jugendarbeit,
Diakonie, Asylarbeit,
Hospizgruppe und Mittagstafel
statt. Auch einen gemeinsamen
Kirchenchor gibt es in Freiberg.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht